DAS THESENPAPIER

Das Thesenpapier ist eine bewusst kurz gehaltene, schriftliche wissenschaftliche Arbeit von bis zu 2500 Zeichen (ohne Leerzeichen). Darin wird eine eigene Meinung mit drei zentralen Thesen inhaltlich begründet entfaltet. Die Thesen sind Aussagen, die ohne großen Aufwand nachprüfbar und diskutierbar sind. Das Thesenpapier endet mit einem persönlichen Statement.

Erstellung eines Thesenpapiers

Ein Thesenpapier wird durch folgende Arbeitsschritte erstellt:
1) Im Brainstorming 5-10 Thesen grob vorformulieren
2) 3 bedeutsame Thesen auswählen
3) Thesen konkret ausformulieren
     - für jedeThese einen Aussagesatz erstellen.
     - jeden Thesensatz mit 2 oder 3 Sätzen begründet entfalten
4) Thesen grob zusammenfassend in einem Satz verdichten

5) Kernsatz als fokussierte Zusammenfassung formulieren
6) Formulierten Kernsatz 
als 3. Satz im ersten Absatz verwenden
7) Die ersten beiden Sätze formulieren:
     - 1. Satz: Hauptthema des Papiers darlegen
     - 2. Satz: Gewählten Kontext des Hauptthemas aufzeigen
8) eigenstänidfes Statement in einem Satz ausformulieren
9) E
inen Header bzw. Eye-Catcher formulieren, der auf den Textinhalt hinweist

Die Thesen bauen idealer Weise aufeinander auf. Man kann auch aus gelesenen Texten bedeutsame Ausführungen zu Thesen verdichten, wenn dabei die Basisliteratur deutlich bleibt.

Die aufgeführten Thesen werden in einer bewusst gewählten Reihenfolge (sachlogisch, chronologisch oder kriterienorientiert) aufgeführt und sind Resultat einer kognitiven Auseinandersetzung mit einer (vorgegebenen) Thematik.
Layout-Vorlage Layout-Vorlage Grundstruktur Textbeispiel Textbeispiel
Word-Vorlage
für die Thesenpapiere
   Folienfolge Grundstruktur beispielhaftes Thesenpapier
(Zwischenergebnis)
beispielhaftes Thesenpapier
(Endversion)
Die von den Studierenden zwischen den Präsenz-Lehrveranstaltungen erstellten Thesenpapiere sind WORD-Vorlage sind Diskussionsgrundlagen für bestimmte Lehrveranstaltungs-Treffen.

zurück