Das Positionspapier

Das 1-2seitige Positionspapier besitzt eine klare Textstruktur, die aus einem einleitenden Absatz, dem Haupttext aus drei Absätzen und dem abschließenden Absatz besteht.

Im einleitenden Absatz wird im ersten Satz auf den Kontext der Thematik eingegangen und dann sofort die drei bedeutsamsten Hauptaspekte der behandelten Thematik und damit der Gedankengang des Textes aufgeführt. Diese Drei Hauptaspekte werden dann in der gleichen Reihenfolge im Haupttext entfaltet.

Im Haupttext wird für jeden Hauptaspekt genau ein Absatz verfasst, der den behandelten Aspekt begründet bzw. entfaltet. Die einzelnen Absätze sind in der im einleitenden Absatz bewusst gewählten Reihenfolge ausformuliert, die chronologisch, logisch, oder durch eine Rangreihe begründet sein kann und daher eine Zusatzinformation zum Inhalt des Textes enthält.

Jeder Absatz des Haupttextes beginnt mit der Nennung des darin behandelten Hauptaspektes und der zur Begründung bzw. zur Entfaltung aufgeführten und in einer Rangreihe angegebenen zwei Unteraspekte. Der letzte Satz jedes Absatzes beinhaltet eine Schlussfolgerung und leitet idealer Weise zum nächsten Absatz über.

Der abschließende Absatz des Positionspapiers beinhaltet eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte des Textes und einen Abschlusskommentar. Der Kommentar spiegelt die Meinung des Autors wider, beendet den Text mit einem Ausblick bzw. einem Vorschlag für eine weitere Vorgehensweise und ist so formuliert, dass durch das Lesen dieses Absatzes das Ziel des Textes zu erkennen ist.

 

                             

Word-Vorlage          Grundstruktur              Arbeitsunterlagen             beispielhaftes

                                                                zur Grundstruktur            Positionspapier

 

Das Abfassen von Positionspapieren zwischen den Präsenz-Lehrveranstaltungen gibt den Studierenden  wertvolle Anregungen und Inspirationen zur Durchdringung der behandelten Thematik und zur intensiven Teilnahme an fachlichen Diskussionen.

Ein Positionspapier wird folgendermaßen erstellt:

A. Relevante Aspekte (3-5) durch je einen Begriff notieren,

B. Begriffe gemäß ihrer Wichtigkeit in eine Rangreihe bringen,

C. Für jeden Begriff einen eigenen Absatz anfertigen,

D. Als letzten Absatz eine Schlussfolgerung ableiten,

E. Gedankengang des Textes in einem Absatz zusammenfassen und diesen Absatz als einleitenden Absatz nehmen

F. In einem ersten Satz den Kontext des Themas aufzeigen

G. Den Textanfang (F+E) durch eine Zeile zusammenfassen, um einen Titel für das Positionspapier zu erhalten.

 

>> Wie schreibe ich ein Positionspapier?

>>  Zurück