Grundbegriffe des Programmierens

Aller Anfang ist schwer. Diese alte Volksweisheit dürfte von den meisten Studierenden, die sich erstmals mit dem Thema Programmierung auseinandersetzen bestätigt werden. Das streng logische Denken in technischen Kategorien ist für Neulinge in der Regel doch eine Herausforderung.

Dieser Online-Kurs wurde entwickelt, um Studierenden die keinerlei Programmier-Vorkenntnisse besitzen die grundlegendsten Konzepte der Programmierung allgemeinverständlich und programmiersprachenunabhängig zu vermitteln. Dabei haben wir uns sehr bemüht an Situationen aus dem Alltag anzuknüpfen und verständlich zu machen, welchen Zweck ein Konzept bei der Lösung programmiertechnischer Probleme erfüllt. Durch verschiedene Aufgabenstellungen wollen wir zum Nachdenken und Verarbeiten des Gelesenen anregen.

Der Kurs besteht aus dzt. 9 Kapiteln. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Überblick über Inhalte und Lernziele und endet mit einem Quiz. Für den inhaltlichen Austausch mit Lehrbeauftragten gibt es am Ende jeder Seite eine Feedbackmöglichkeit. Die Programmierumgebung im Übungskapitel soll eine spielerische Möglichkeit bieten das erworbene Wissen anzuwenden und zu vertiefen.

Wir hoffen der Online-Kurs trägt dazu bei, Ihnen den Einstieg das Programmieren zu erleichtern. Über konstruktive Kritik (und Lob) freuen wir uns. Sie können dazu gerne das Feedback-Formular verwenden.

Viel Vergnügen und Erfolg bei der Arbeit mit dem WBT,

Dipl.-Päd. Mag (FH) Frank Weber
FH Vorarlberg / Learning Support

PS: Eine ausführliche Beschreibung der technischen Voraussetzungen und Hinweise zur Bedienung finden Sie im Menüpunkt Hilfe.